• Lighthouse Bodensee

    Sascha Koschnik | Das Land, das ich dir zeigen werde …

    Wusstest Du, dass Gott nicht damit aufhört, dich zu segnen? Und auch nicht aufhört, wenn Du bereits gesegnet bist? Er geht weiter und will sogar andere durch Dich segnen! Damit Du der Segen bist, den deine Mitmenschen erleben. Aber oft stehen wir vor der Herausforderung: wie geht das eigentlich? Was braucht es von meiner Seite, damit Gottes Segen fließen kann?

    Abraham ist ein wunderbares Beispiel dafür was es heißt, zu segnen und gesegnet zu werden. Sascha Koschnik spricht diese Woche über den „Vater des Glaubens“ und darüber, was uns oft abhält, ein Segen zu sein und ermutigt uns zu neuen Schritten auf Gott zu.
    Geh gesegnet in diese Woche! Und frage Gott doch mal, wo er Dich zum Segen einsetzen möchte.

    Sascha Koschnik | Make it count – mach, dass es zähl!

    Herzlich Willkommen zu unserer ersten Predigt im neuen Jahr! Wir hoffen, ihr seid alle gut in das Jahr 2021 gestartet. Wir wollen diese Woche nicht über die guten alten Neujahrsvorsätze reden – was man alles erreichen will, was man verändern will in seinem Leben und und und. Es soll viel mehr darum gehen: Was hat Gott Dir bereits anvertraut? 

    Pastor Sascha Koschnik stellt uns 12 Säulen vor, auf denen das Leben fußt. 12 Bereiche, die grundlegend verschieden sind, aber dennoch eng zusammenhängen. Gott will jeden einzelnen dieser Bereich deines Lebens segnen! Ja, sogar die in denen du dich nicht als stark empfindest. Es gibt nur Eines, was du dafür tun musst.
    Wir wünschen uns, dass du wächst in deiner Beziehung zu Jesus und seinen Segen in deinem Leben erfährst – dabei wollen wir dir helfen. Deshalb werden wir dieses Jahr zu jedem dieser Bereiche Predigtserien, und zum Teil auch Seminare anbieten.
    Seid gesegnet!

    Sascha Koschnik | Heiligabend – Leere Hände

    Es ist faszinierend, wie ähnlich die Umstände damals zu Jesu Geburt im Vergleich zu heute sind: eine angespannte Lage im ganzen Land, Kämpfe um Macht und Geld, viel Chaos. Und mitten in diese turbulente Zeit, ist ein Baby geboren, dass das Licht der Welt ist. Pastor Sascha Koschnik nimmt uns diese Woche tiefer mit in die Geschichte der Geburt Jesu und lenkt unseren Blick wieder auf den, der der Kern des ganzen ist: Jesus, der Retter, der dir begegnen möchte. Auch wenn Du mit leeren Hände kommst!

    Wir wünsche dir und euch frohe Weihnachten! Auch wenn es dieses Jahr anders abläuft als wir es gewohnt sind. Feiert schön und habt ein besinnliches Fest!

    Sascha Koschnik | Die Weisen aus dem Morgenland

    In der Weihnachtsgeschichte ist die Rede von Weisen, die aus dem Morgenland nach Israel kamen. Sie nahmen eine Reise von 1000 Km auf sich, um zu Jesus zu kommen und brachten ihm Geschenke mit: Gold, Weihrauch und Myrrhe.

    In dieser Geschichte steckt aber noch viel mehr drin, als das. Pastor Sascha Koschnik erzählt von einigen spannenden Aspekten, die hier zu finden sind und gibt uns an die Hand, was wir von den Weisen aus dem Morgenland lernen können. 
    Sei gesegnet!

    Michael Hundt | Komm‘ mir nicht zu nah!

    Warum soll ich mir diese Geschichte von dem Kind in der Krippe jedes Jahr aufs neue anhören? Wie soll mir dieses Kind in meinem Leben schon helfen?

    Die Weihnachtsgeschichte ist oft auch mit viel Bitterkeit verbunden – ist ja doch immer wieder das gleiche aber Gottesdienst gehört sich einfach an Weihnachten…
    Aber wieso hat Gott es sich eigentlich so ausgewählt, dass er als Kind auf die Welt kommt? Weil Er Dir nah sein will. Dem geht Michael Hundt diese Woche auf die Spur und zeigt praktisch, was diese Nähe für uns in unserem Leben bedeutet.
    Seid gesegnet!